Mittwoch, 7. März 2012

Wie kam es zum Stromausfall in Meckelfeld und Fleestedt?

Wie das nördliche Seevetal am Montag berichtete kam es zu mehreren Stromausfällen in Meckelfeld und Fleestedt. Auf Anfrage vom nördlichen Seevetal teilte uns Netzbetreiber EWE folgendes mit:

"Am 5. März kam es in den Abendstunden um 20:10 Uhr im Gebiet Meckelfeld/Fleestedt zu einem Stromausfall im Mittelspannungsnetz. Betroffen waren davon etwa 1.370 Haushalte. Bereits nach 19 Minuten hatten diese Kunden teilweise wieder Strom. Ursache war ein Kabeldefekt zwischen dem Umspannungswerk Hittfeld und der Schaltanlage Meckelfeld, genau zwischen Meckelfeld Höpenstr. und Meckelfeld Buchenhain. Die Kunden in diesem Gebiet wurden bis zum Ende der Reparaturarbeiten in den frühen Morgenstunden mit Hilfe zweier Notstromaggregate versorgt.

Zeitgleich kam es im Zuge der Netzumschaltungen zu einem weiteren Kabeldefekt, der zu einem Stromausfall bei den Haushalten zwischen den Stationen Fleestedt Kirchweg und Fleestedt Im alten Dorfe führte. Die Mitarbeiter von EWE NETZ konnten den Fehler lokalisieren und reparieren, die Leitung ist seit Dienstagnachmittag wieder in Betrieb."

Keine Kommentare:

Kommentar posten