Mittwoch, 22. August 2012

Algenproblem in Seevetaler Seen

Seevetal - Nachdem vor drei Wochen bereits vor den Algen im Pulvermühlensee in Meckelfeld gewarnt wurde, wird diese Warunung jetzt ausgedehnt. Auch im See im Großen Moor und dem See im Maschener Moor wurden jetzt Algenteppiche nachgewiesen. Das gefährliche sind dabei nicht die Algen an sich, sondern die in den Algenteppichen enthaltenen Cyanobakterien. Diese Bakterien können bei Kontakt zu Übelkeit, Erbrechen und Reizungen führen. Das Gesundheitsamt warnt außerdem, das sich diese Algen durch teilweise starken Wind auch in Ufernähe befinden können und somit dort spielende Kinder auch gefährdet sind. Eltern werden deshalb gebeten, auf ihre Kinder acht zu geben. Die Gemeinde Seevetal hat Warnschilder aufgestellt. (CS)

Keine Kommentare:

Kommentar posten