Sonntag, 4. November 2012

Halloween

Seevetal (CS/JT) - Überall in Seevetal zogen wieder Jugendliche durch die Straßen, die nicht, wie viele andere Kinder Süßigkeiten "erpressen" wollten, sondern ohne ersichtlichen Grund mit Eiern und Böllern warfen. Dabei wurden auch Unbeteilige von Eiern getroffen. Die Polizei bewertete die Gesamtsituation allerdings als ruhiger als im letzten Jahr.
Aber auch viele Kindern zogen bunt verkleidet durch die Wohngebiete um sich Süßigkeiten durch Sprüche und Gedichte zu verdienen. Von Hexen, über Zauberern bis hin zu Vampiren und Teufeln war alles dabei.
Insgesamt ist jedoch ein Abwärtstrend zu erkennen. In den vergangenen Jahren ging die Anzahl der zu Halloween spazierenden Gruppen stark zurück.

Keine Kommentare:

Kommentar posten