Sonntag, 31. März 2013

Alkohol am Steuer: Polizei stellt bis zu 2,16 Promille fest!

Maschen/Emmelndorf - Am frühen Freitagmorgen kam es kurz nach Mitternacht zu einem Verkehrsunfall in Maschen bei dem ein 41-jähriger Seevetaler mit seinem PKW von der Fahrbahn abkam und gegen zwei Bäume prallte. Nachdem nur leichte Verletzungen festgestellt worden sind, führten die Beamten aufgrund des verdächtigen Geruchs einen Alkoholtest durch. Der Fahrer kam auf einen Wert 2,16 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Zudem wird ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Laut Bußgeldkatalog muss er mit 7 Punkten in Flensburg, 6 Monaten Fahrverbot und einer Freiheitsstrafe oder einer Geldstrafe in Höhe von 3000,-€ rechnen.

Am Samstag gegen 3.00 Uhr wurde ein 19-jähriger Meckelfelder von den Beamten zur Kontrolle angehalten. Er pustete trotz Null-Promille Pflicht als Fahranfänger einen beträchtlichen Wert von 1,17 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wird gegen ihn eingeleitet.

Nur 45 Minuten später kontrollierten die Beamten der Polizei Seevetal in Emmelndorf einen 22 jährigen. Er pustete einen Wert von 0,55 Promille. Damit erwartet ihn ein Monat Fahrverbot und vier Punkte in Flensburg.

Keine Kommentare:

Kommentar posten