Mittwoch, 5. Juni 2013

Wer braucht eigentlich die IGS?

Hittfeld - Es ist inzwischen schon ein wenig her, als man beschlossen hatte, die dritte Integrierte Gesamtschule (IGS) in Hittfeld zu eröffnen. Zu der Zeit sprach man vor allem davon, dass der Bedarf an Gesamtschulen ins Unendliche gestiegen sei. Nun gab es für die Eltern das erste Mal die Gelegenheit die Kinder an der neuen Schule anzumelden. Dies taten allerdings nicht so viele, wie erhofft. Nur 104 Kinder wurden an der neuen Schule angemeldet. Ein ernüchterndes Ergebnis? Fakt ist, das viele Eltern Ihre Kinder lieber zu den anderen weiterführenden Schulen schicken anstatt zur IGS.

Zum Vergleich: Man rechnete in Hittfeld mit mehr als 150 Anmeldungen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten