Dienstag, 2. August 2016

MiniCAR Seevetal eröffnet Zentrale in Meckelfeld

Die neue MiniCAR Zentrale in Meckelfeld hat gestern eröffnet.
Meckelfeld - Am 01.08.2014 fiel in Hittfeld der Startschuss für preiswerte Personenbeförderung. MiniCAR Seevetal, gegründet vom damals 31-jährigen Hendrik Meyer, hat sich in 2 Jahren einen Namen in Seevetal und Umgebung gemacht. Denn inzwischen hat sich herumgesprochen, dass Orts- und Fernfahrten, Flughafentransfers, Kranken und Kurierfahrten bei MiniCAR ein zuhause haben. 
"Meine Tochter hat in Wolfenbüttel damals bei einem Unternehmen gearbeitet, die auch nach dem Prinzip der preiswerten Personenbeförderung gehandelt haben." Erzählt uns Hendrik Meyer im Seevetalernews.com Interview. 
Uns von Seevetalernews.com hat die Unterschiede zwischen MiniCar und einem herkömmlichen Taxi Unternehmen interessiert. "Wir sind ein reiner Mietwagenbetrieb, d.h. man kann uns für eine bestimmte Zeit, bzw Strecke mieten.
Dadurch das wir nirgends rumstehen und auch keine Anhalter mitnehmen dürfen, sind wir von der Tarifpflicht befreit." so Hendrik Meyer "Wir sind rein auf Anrufe angewiesen.
Bei uns z.b. wird
nur die Strecke nach Kilometer berechnet. Das Warten auf grün an einer Ampel, lassen wir uns nicht bezahlen.
Zum Abrechnen haben wir einen sogenannten Wegstreckenzähler. Taxen haben ein Taxameter (Weg und Zeit wird berechnet)."

Zum zweijährigen Bestehen hat das Unternehmen sich nun Meckelfeld als Zentrale ausgesucht und ist in die Straße "An den Höfen" gezogen.


Seevetalernews.com wünscht MiniCarSeevetal weiterhin viel Erfolg.


Seevetalernews.com Transparenz Offensive: Zu diesem Artikel sind keine Quellen oder vorausgegangene Pressemitteilungen verfügbar.

Keine Kommentare:

Kommentar posten