Dienstag, 30. August 2016

Tortenwurf auf Wahlveranstaltung der AfD

Update 01.09.2016: Inzwischen sind auf der Videoplattform YouTube Videos aufgetaucht, welche den Tortenwurf und die Reaktion darauf festhielten.
      
Hittfeld - Am gestrigen Montag veranstaltete die "Alternative für Deutschland" eine Wahlveranstaltung in der Burg Seevetal. Um mögliche Zwischenfälle zu unterbinden positionierte die Polizei Einsatzkräfte im Vorraum des Saales der Burg Seevetal. Bundessprecher der AfD Prof. Dr. Jörg Meuthen wurde trotz der verschärften Sicherheitsbedingungen gegen 20.00 Uhr von einem 17-jährigen Besucher mit einer tiefgekühlten Torte beschmissen. Prof. Dr. Meuthen erlitt dabei leichte Kopfverletzungen, welche von einem anwesenden Arzt behandelt worden sind. Seine Rede konnte er nach kurzer Unterbrechung fortsetzen.


Neben dem mutmaßlichen Tortenwerfer befanden sich noch weitere Störer im Raum, welche allesamt den Saal fluchtartig verließen. Der Sicherheitsdienst konnte lediglich 6 von Ihnen (eine 18- jährige Frau; 4 18-jährige Männer; einen 22-jährigen Mann) aufhalten und an die Polizei übergeben. Gegen die "Störergruppe" wird nun wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz ermittelt.

Der Tortenwerfer wurde durch eine Videoaufnahme der Polizei identifiziert und im Beisein seiner Erziehungsberechtigten befragt. Der Staatsschutz ermittelt aufgrund der gefährlichen Körperverletzung gegen den 17-jährigen.

Seevetalernews.com Transparenz Offensive: Hier der Link zur Polizei Meldung http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59458/3416593

Keine Kommentare:

Kommentar posten