Dienstag, 6. September 2016

Unbekannter vergiftet Pferd

Facebook Post der Pferdebesitzerin
Helmstorf - Am gestrigen Montag bemerkte eine junge Helmstoferin, dass ihr geliebtes Pferd Charly ein zweites Mal vergiftet worden ist. Bereits vor 4 Wochen ist ein Unbekannter in den Pferdestall eingedrungen um ihr Pferd Charly zu vergiften. Am Sonntag ist der Unbekannte wohl zurückgekehrt, um das Pferd erneut zu vergiften. Dabei kam Charly ums Leben. Besonders hervorzuheben ist, dass der Täter hierbei dem Pferd auch noch einen Zopf in die Mähne geflochten hat und im Pferdestall randaliert hatte. Laut Zeugenaussagen hat sich der Täter zudem den ganzen Tag über in ein nah gelegenes Gebüsch gehockt, um die Auswirkungen seiner Tat zu beobachten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten