Montag, 10. Oktober 2016

Mit 2,23 Promille auf der Autobahn

Maschen - Gegen 22.50 Uhr wurde die Autobahnpolizei am Samstagabend von einem PKW mit Panne auf der A1 am Maschener Kreuz informiert. Beim Eintreffen der Beamten wird ein starker Alkoholgeruch beim Fahrzeugführer aus Gießen wahrgenommen. 2,23 Promille war anschließend das Ergebnis eines Alkoholtestes. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und die Blutentnahme angeordnet.SNTO: Hier der Link zur Pressemitteilung der Polizei: Link

Keine Kommentare:

Kommentar posten