Donnerstag, 6. Oktober 2016

Dubiose Haustürgeschäfte in Maschen

Maschen - Am gestrigen Mittwoch erreichte die Seevetaler Beamten ein Anruf von einer Frau aus dem Heimstättenweg. Zwei vermeintliche Handwerker hatten gegen 10.15 Uhr bei ihr an der Tür geläutet und Handwerksarbeiten auf dem Dach angeboten. Nachdem der Frau das Angebot ein wenig dubios vorkam alarmierte sie die Polizei. Ein anschließend vorbeikommender Streifenwagen konnte die beiden Rumänen im Alter von 31 und 35 Jahren im Anschluss überprüfen. Es lag keine Reisegewerbekarte bei den vermeintlichen Handwerkern vor, worauf ein Ordnungswiedrigkeitsverfahren gegen beide eingeleitet worden ist.

Seevetalernews.com Transparenz Offensive: Hier der Link zur Pressemitteilung der Polizei: Link

Keine Kommentare:

Kommentar posten