Sonntag, 25. Dezember 2016

Häusliche Streitigkeiten

Buchholz i. d. Nordheide - Neben mehreren Streitigkeiten innerhalb von Familien oder zwischen Nachbarn, die uns von der Polizei gemeldet worden sind, fiel der folgende Fall besonders auf. Ein 40-jähriger Mann feierte den Heiligabend zusammen mit seiner 50 jährigen Lebensgefährtin. Eine Streitigkeit zwischen den beiden eskalierte und der Mann begann damit seine Lebensgefährtin für kurze Zeit zu würgen. Nach Eintreffen der Beamten stellten diese einen alkoholisierten Zustand der beiden Personen fest. Nach einem Atemalkoholtest erreichten die zusammengerechneten Werte beider Personen einen gesamt Promillewert von 3,7.
Die Beamten leiteten eine Strafanzeige gegen den Mann aufgrund von Tätlichkeiten ein und verwiesen ihn für 2 Wochen von seiner eigenen Wohnung. Dies schien dem Mann allerdings nicht zu gefallen, weshalb er versuchte zurück in die Wohnung zu gelangen. Daher wurde er von den Beamten im Anschluss zur Ausnüchterung und zur Durchsetzung der Wegweisung in Polizeigewahrsam genommen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten