Donnerstag, 2. Februar 2017

Weitere Brückensperrung macht die Hörstener sauer.

Hittfeld/Hörsten - Am gestrigen Mittwoch hatte sich in Hörsten schnell herumgesprochen, dass die Gemeinde Seevetal eine weitere Brückensperrung vorgenommen hat. Nachdem im Oktober bereits die Decatur Brücke in der Hörstener Straße gesperrt worden ist, musste die Gemeinde Seevetal nun auch die Seevebrücke in der selben Straße sperren.

„Ein sofortiges Versagen der Brücke kann nicht ausgeschlossen werden hat uns der Gutachter mitgeteilt“ so Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen. „Auch ich war fassungslos über diese Nachricht, musste aber trotzdem sofort handeln“.
Jüngst entnommene Bohrkerne der Brücke zeigten die Schäden auf, welche die Gemeinde zur Schließung der Brücke bewegte. Dadurch, dass die Brückenplatte mehrfach horizontal gerissen ist, musste die Schließung sofort erfolgen.

Rückblick: Lesen Sie jetzt unseren Artikel über die Sperrung der Decatur Brücke
Der Bahnhof Maschen ist dennoch weiterhin erreichbar. Die engen Straßen "Deichstraße" und "Zur Viehtrift" werden als Umleitung genutzt. Die Gemeinde bittet darum, wenn möglich, die bisher bekannte offizielle Umleitung über Meckelfeld zu nutzen.
Die Gemeinde Seevetal wird umgehend die Planung für einen Neubau aufnehmen. Zudem wird über ein mögliches Provisorium nachgedacht. Der Wege- und Verkehrsausschuss wird sich heute mit der neuen Situation beschäftigen, so die Verwaltung.


Keine Kommentare:

Kommentar posten